Twenty4Seven

Als der erfolgreiche, holländische Produzent, Remixer und Gründer von Twenty 4 Seven, Ruud van Rijen, diesen Danceact ins Leben rief, hat niemand geahnt, wie erfolgreich die Gruppe national aber auch international werden würde.

In dieser glorreichen Zeit bestand Twenty 4 Seven aus Stay-C und Nance. Nach “It Could Have Been You” und “Are you dreaming” gingen Twenty 4 Seven wieder ins Studio und nahmen den Song “Slave To The Music” auf. Diese Single wurde sehr erfolgreich: sie erreichte #1 in Australien, Tschechien und in den meisten Südamerikanischen Ländern sowie in Südafrika, schaffte es in die Top5 in Holland, Deutschland, Belgien, Dänemark, Schweden, Norwegen und Portugal sowie in die Top10 in Finnland, Singapur, Philippinen und Thailand.

Die nächsten Singles (“Is it love”, “Take me away”, “Why don’t you leave them alone”, “Oh baby”) und das Album, das auch “Slave To The Music” heißt, waren ebenfalls erfolgreich und machten Twenty 4 Seven zu einem weltweiten Topact. In zahlreichen Ländern auf der ganzen Welt erreichten Twenty 4 Seven Gold- und Platin-Status für die Singles und Alben.

Das dritte Album “I Wanna Show You” wurde im Dezember 1994 veröffentlicht. Die erste Singleauskopplung “Oh Baby” enterte die Charts in großen Teilen von Europa. Die Veröffentlichung der zweiten Single “Keep On Trying” war im März 1995 – im selben Jahr, in dem Twenty 4 Seven den “Holländischen Export Award” erhielten. Im Frühjahr 1996 bekamen sie Gold für das Album in Südafrika und danach sogar Doppel-Platin.

Nach 11 Jahren Stille entschied Ruud den Act wiederzubeleben. Stay-C is back und wird von der neuen Sängerin Li-Ann unterstützt. Eine neue Version des großen Hits “Slave To The Music” ist fällig. Die Erwartungen sind hoch!

Mit Twenty 4 Seven ft. Stay-C & Li-Ann buchen Sie eine 90er-Jahre-Revivalshow mit all ihren Hits aus der Vergangenheit, natürlich auch mit der 2010er Version von “Slave To The Music”.