Limahl

Als Mitglied der 80er-Kultband KAJAGOOGOO feierte LIMAHL bereits 1983 mit “Too Shy” (Gold) den größten Hit in der Bandgeschichte. Der Song wird eine weltweite Nr. 1 und verkauft sich über vier Millionen Mal.

Produziert wird das KAJAGOOGOO-Debütalbum von Nick Rhodes von Duran Duran.

Auf dem Longplayer sind zwei weitere Top-Ten-Hits: “Ooh To Be Ah” und “Hang On Now”.

Nach der Trennung von KAJAGOOGOO veröffentlicht er als Solokünstler unter dem Namen LIMAHL die Single “Only For Love”.

Seine erfolgreichste Single “Never Ending Story” wird 1984 veröffentlicht und ist der Titelsong des Films “Die unendliche Geschichte”.
Der Song wird ein Top-Ten-Hit in 17 Ländern und hält sich ganze 14 Wochen in den
Europa-Charts.

1985 spielt LIMAHL bei der deutschen Produktion “Der Formel-Eins-Film” mit.
Von 2000 bis Juli 2001 spielt er die Hauptrolle im Musical “What A Feeling” in England.

Auf dem Sampler “Discobrothers Presenting Stars of the Eighties” des deutschen DJ-Duos “Discobrothers” veröffentlicht LIMAHL die Single “Love That Lasts” in 2002.
Im Frühjahr 2004 nimmt LIMAHL an der Comeback-Show von Pro7 teil und ist über Wochen jeden Montagabend zu Gast in Millionen Wohnzimmern. Schnell wird LIMAHL zum Sympathieträger der Show.
Im Jahr 2004 / 2005 performt er in diversen TV-Shows wie zum Beispiel “Formel Eins” bei Kabel 1, “Sound der 80er” im ZDF, “Die Hitgiganten” mit Hugo-Egon Balder auf SAT.1, sowie “ZALO SIE”, der polnischen Ausgabe von “Wetten Dass?!”.

Mit einer fulminanten, neuen Live-Show tourt er parallel auf zahlreichen Festivals in Deutschland. Die Resonanz auf die Show ist überwältigend, performt er doch nicht nur seine eigenen Hits, sondern auch ein Medley der Pro7 Comeback Show sowie ein 80er Jahre Medley. Mittlerweile performt er die Show auch in Polen und den USA.

Im Winter 2005 arbeitet Limahl gemeinsam mit den Erfolgssongwritern / Producern Alex Geringas und Thorsten Brötzmann, die zahlreiche Nr.1 Hits auf ihrem Konto verbuchen konnten, an neuen Songs. Hierbei entstand die neue Limahl Single “Tell me why”, eine popige Uptempo-Nummer, die wie gemacht scheint für die prägnante Stimme des sympathischen Engländers. “Tell me why” erscheint am 26. Mai 2006 über Zyx Music in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zur Single VÖ wird Limahl in Deutschland zahlreiche TV und Pressetermine absolvieren und in Shows wie “Musik für Sie” vom MDR, “80er Mania” auf RTL oder im ZDF zu Gast sein.

Neben der Radio Version befinden sich auf der Maxi Single auch zwei Remixe, die in den Clubs mit Sicherheit für Furore sorgen werden – stammen sie doch von den bekannten “BASS BUMPERS” und den Remix Königen von “D.O.N.S.”

Somit wird die LIMAHL-Erfolgsgeschichte also im wahrsten Sinne des Wortes eine “Never Ending Story”!