Captain Hollywood Project

Über 20 Mio. verkaufte Aufnahmen weltweit mit 10 Top20 Hits in den Europäischen Charts inkl. des Nr.1 Hits in den USA und Europa “More & More”

Captain Hollywood
Tony Dawson-Harrison aka Captain Hollywood wurde in Newark, New Jersey / USA geboren und zog 1983 nach seiner Dienstzeit bei der U.S Army nach Deutschland, wo er viele Jahre verbrachte.
Captain Hollywood gilt als Pionier der weltweiten EURODANCE-Bewegung und der 90er Jahre.
Der Name Captain Hollywood wurde Tony bereits 1982 von seinen Militärfreunden gegeben, da er selbst tanzte, wenn er in Uniform war.

Captain Hollywood – Der Choreograf
Captain Hollywood war der erste Breakdance-Künstler in Europa.
Er trat 1983 in der deutschen Kultsendung “Formel Eins” auf und tanzte zu dem Song “PackJam”, als die ganze Bundesrepublik auf ARD zuschaute, und wurde über Nacht deutschlandweit berühmt.
Tony Harrison wurde der Choreograph der Sendung “Formel Eins” und arbeitete als mit vielen international bekannten Stars wie z. B. LaToya Jackson, Kim Wilde, Natalie Cole, O-Town, CC Catch, DJ Bobo und 3rd Wish zusammen.
Außerdem repräsentierte Tony Deutschland bei den Filmfestspielen in Cannes bei der Premiere des Breakdance-Films “Beat Street”.

Captain Hollywood – Der Musiker 1985-1987
In den Jahren 1985 – 1987 brachte Tony Harrison als Captain Hollywood 3 Singles (“Grand Piano”, “Deborah”, “Soul Sister”) und ein Album (“Do that thang”) heraus und stieg als unabhängiger Künstler ohne jegliche Unterstützung und Hilfe eines der großen Plattenlabels in die Charts ein und konnte sich so erstmals als ernstzunehmender Produzent, Rapper und Sänger
in der Musikbranche etablieren.

Twenty 4 Seven
1989 gründete Tony Harriosn zusammen mit dem niederländischen Produzenten Ruud van Rijen das Projekt “Twenty 4 Seven”.
Tony war der Kopf der Band und promotete seine Freunde Hanks (Giovanni Falco), Jacks (Wolfgang Reis) und die niederländische Sängerin Nancy Coolen.
Nach ihrer 3 monatigen europaweiten Tour mit MTV London, gesponsort von der Firma “Swatch”, erreichten “Twenty 4 Seven” mit ihren Hits “I Can`t Stand It” und “Are You Dreaming” Top5 Positionen in den Euopäischen Single-Charts.
Tony verließ noch während der Erfolgswelle von “Twenty 4 Seven” die Band, um sich fortan wieder seiner Solo-Karriere und seinem eigenen Projekt, dem “Captain Hollywood Project” zu widmen.

Captain Hollywood Project

1. Album: “Love Is Not Sex”
Zwischen 1992 und 1994 veröffentlichte das Captain Hollywood Project 4 Eurodance-Singles, eine der ersten und erfolgreichsten Eurodance-Hits aller Zeiten: “More & More”, “Only With You”, “All I Want” und “Impossible”.
Alle 4 Singles wurden weltweite Hits und sind heute noch Klassiker in der Musikszene.
Die Single “More & More” erreichte in Deutschland die Nr.1 und hielt sich über 8 Wochen an der Spitze der deutschen Charts. Auch in den USA war die Single für 3 Wochen die Nr.1 der Billboard Sales Charts. Insgesamt wurde “More & More” über 7 Mio. Mal verkauft.
Die 2. Single “Only With You” erreichte Platz 4 in den europäischen Charts und die Top10 der US Billboard Charts. Die Single verkaufte sich 3 Mio. Mal.
Die 3. Auskopplung des Albums “All I Want” war weltweit ein Top20 Hit, das Video wurde jedoch aufgrund seiner kontroversen Handlung in den USA nicht gespielt.
Die 4. Single “Impossible” folgte und war ebenso ein Top20 Hit in ganz Europa, wurde aber in den USA nicht veröffentlicht. Für diese Single bekam das Captain Hollywood Project den Award für das meist gespielte Video auf MTV London.
Das Debüt-Album “Love Is Not Sex” verkaufte sich über 400.000mal allein in Deutschland und über 7 Mio. Kopien wurden weltweit verkauft.

2. Album: “Animals Or Human”
1995 veröffentlichte das Captain Hollywood Project das Album “Animlas Or Human”, welches sich 300.000mal verkaufte und in Frankreich kurze Zeit später weitere 300.000mal.
3 Singles aus diesem Album wurden wieder zu sehr erfolgreichen Hits: “Flying High”, “Find Another Way” und “The Way Love Is”, die auch noch heute zu den Klassikern der Eurodance-Musik gehören.

3. Album: “The Afterparty”
Tony Harrison schloss sich für die Produktion des 3. Albums mit P.Force und Alex Belcher zusammen. Die Single “Over & Over” war die erste Auskopplung dieses Albums und wurde zu einem großen Sommerhit. 2 weitere Singles folgten: “The Afterparty” und “Love & Pain”, die ebenso zu großen Hits in den europäischen Ländern wurden.

Captain Hollywood – Der Produzent

Kreative Pause als Artist 2000 – 2008
Tony Harrison war auch schon vor seinem internationalen Durchbruch als Captain Hollywood als sehr erfolgreicher Musikproduzent tätig. So produzierte er internationale Stars wie z. B Old Dirty Bastard (WuTang Clan), Crazy Bone (Bone, Thugs & Harmony), Nick Carter (Backstreet Boys), O-Town, B4 4, Primary Colorz, CC Catch, 3rd Wish, DJ Bobo, Haddaway, Turbo B und viele mehr.
Tony produzierte auch Filmmusik, z. B die Filmmusik zu “Mohammed Ali – The Documentary”, den Film “Dying Young” feat. Julia Roberts und die Filmmusik zu der Fernsehserie “Making the band”.
Im Jahr 2000 entschloss sich Tony Harrison, zurück in sein Heimatland, die USA, zu ziehen und dort nach vielen erfolgreichen und turbulenten Jahren eine kreative Pause als Künstler einzulegen und wieder mehr im Hintergrund der Musikbranche als Produzent und Manager tätig zu werden.
Tony arbeitete in Orlando / Florida als Produzent und Choreograf für den Godfather der Boybands, dem Musikmanager Lou Pearlman, dem Erfinder der Backstreet Boys, NSync,
Britney Spears und O-Town..
Beide gründeten zusammen die Boyband O-Town, die durch die Casting-Show “Making the band” bekannt wurde, die zuerst auf Amerikas größtem Fernsehsender ABC und später auf MTV weltweit ausgestrahlt wurde.
Tony wurde zu einem der gefragtesten Produzenten in der Musikbranche zu dieser Zeit.

Shirin Amour
Die Sängerin des Captain Hollywood Projects

Im Jahr 2006 heiratete Tony seine langjährige Freundin und Sängerin des Captain Hollywood Projects Shirin Amour (Ginette-Shirin von Gehlen) in Orlando, Florida, USA.
Tony und Shirin Amour lernten sich bereits im Jahr 2000 in Deutschland bei einer Musikveranstaltung, bei der beide auftraten, kennen, waren kurze Zeit später ein Paar und leben nun seit 2002 gemeinsam auf der Insel St. Pete Beach, Florida / USA am Golf von Mexiko.
Shirin Amour ist in Düsseldorf geboren und aufgewachsen und war schon als Kind sehr musisch und sportlich begabt. So lernte sie bereits im Alter von 6 Jahren Klavier und Schlagzeug, und gehörte mit 10 Jahren zu den besten Nachwuchs-Kunstturnerinnen in Deutschland.
Aufgrund ihrer sportlichen Begabung erwarb sie im Alter von 9 Jahren die Stunt-Rolle in dem Kinofilm “Der kleine Vampir” und trat außerdem als Akrobatin im Zirkus auf.
Nach zahlreichen Erfolgen im Kunstturnen entdeckte Shirin Amour schon sehr früh ihre Liebe zum Tanz und Gesang und widmete sich fortan ihrer neuerworbenen Leidenschaft.
Im Jahr 2000 wurde sie mit ihrer Tanzformation Deutscher Meister im Hip Hop.

Nach ihrem Abitur am Humboldt Gymnasium in Düsseldorf absolvierte Shirin Amour eine Gesangs- und Tanzausbildung in Deutschland und den USA, studierte Psychologie und Rechtswissenschaften.
Shirin Amour ist nicht nur die Sängerin des Captain Hollywood Projects, sie arbeitete ebenso als Choreografin und Tänzerin für zahlreiche national und international bekannte Musikacts, wie z. B. die US Boygroup “3rd Wish”, “DJ Bobo”, die Gewinner der RTL2 Popstar Staffel “Overground”, DJ Tomekk, die RTL Show DSDS u. v. m.
Zudem war Shirin Director und Moderatorin des ersten Online Music Video Channels weltweit namens “Skreem TV” und arbeitet bis heute zusammen mit Tony im Produktionsteam für zahlreiche Video-, Musik-, und Bühnenproduktionen des Captain Hollywood Projects und anderer internationaler Stars.

Zusammen mit ihrem Mann Tony Harrison arbeitete Shirin Amour für die bekannte Plattenfirma “Skreem Records USA” und am Erfolg der Band 3rd Wish, die beide managten.
Tony wurde zum Vizepräsident und Direktor und Shirin Amour zur Executive Assistant und Managerin der Firma “Skreem Records USA” und sie entschlossen sich die Band “3rd Wish” nach Europa zu bringen und von dort aus deren Karriere zu starten.
Mit großem Erfolg: Die Band “3rd Wish wurde weltweit sehr erfolgreich mit ihrem Top10 Album “Reflections of the South” und ihre Hitsingle “Obsession “, die sich mehr als 1,5 Mio. Mal weltweit verkaufte.

Captain Hollywood Project 2008 – heute

Im Jahre 2008 produzierte das Captain Hollywood Project in Zusammenarbeit mit DJ Base zwei weitere Singles “It Hurts With You” und ” More & More Recall” exklusiv für die VAE, die dort zu einem großen Erfolg wurden.
Ein Jahr später bekamen Tony und Shirin das Angebot von DJ Bobo, einem langjährigem Freund von Tony, dessen neue Tour zu choreographieren.
Sie verbrachten 3 Monate in der Schweiz, um mit Rene Baumann aka DJ Bobo die neuen Songs für seine “Fantasy Tour 2010” zu choreografieren und seine Bühnenshow auszuarbeiten.

2010 lud DJ Bobo das Captain Hollywood Project ein, ihn als Special Guest auf seiner Deutschland Tour zu begleiten.
Das Captain Hollywood Project begeisterte die Massen in den größten Hallen und Arenen Deutschlands und ist seitdem wieder mit ihrer “20 Years Greatest Hits Tour” weltweit unterwegs.
Sie ziehen mir ihrer grandiosen Bühnenshow auch noch heute das Publikum in ihren Bann und versetzen es zurück in die 90er Jahre.